Ausbildung 3-jährige

 

 

 

3-jährige Ausbildung

Altenpflegerin / Altenpfleger

 

Was macht eigentlich ein Altenpfleger oder Altenpflegerin?

Altenpfleger und Altenpflegerinnen pflegen, betreuen und fördern ältere und pflegebedürftige Menschen in alltäglichen Situationen und bei der persönlichen Tagesgestaltung. Altenpfleger unterstützen bei den Mahlzeiten und bei der Teilnahme an geselligen Aktivitäten. Sie sind für die älteren Menschen und ihre Angehörigen Ansprech- und Gesprächspartner. Ihre Aufgaben sind die Grund- und Behandlungspflege unter Berücksichtigung und Förderung der noch vorhandenen Fähigkeiten der betreuten Menschen, sie koordinieren und initiieren weitere Behandlungen oder Besprechungen. Altenpfleger sind das "Sprachrohr" des pflegebedürftigen Menschen zu den Ärzten und Therapeuten.

Die Pflegedokumentation bildet diese professionelle Arbeit des Altenpflegers oder der Altenpflegerin ab. Hier werden alle wichtigen Daten, z.B. die Biographie, die Pflegeplanung, die individuelle Tagesstruktur, ärztliche Diagnosen oder spezielle Einschätzungen (z.B. zur Ernährungssituation) der pflegebedürftigen Menschen erhoben und anhand der Pflegesituation stetig aktualisiert.
 

Wie lange dauert die Ausbildung zum Altenpfleger/in?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

 

Was lernen Sie in der Praxis? 

  • Pflegen, betreuen und beraten von hilfsbedürftigen älteren Menschen

  • Unterstützung bei Verrichtungen des täglichen Lebens (Körperpflege, Essen, Anziehen und Gestaltung von Aktivitäten)

  • Konversation mit den Pflegebedürftigen

  • Aufgaben im therapeutischen und medizinisch-pflegerischen Bereich, z. B. das Wechseln von Verbänden, Durchführen von Spülungen und das Verabreichen von Medikamenten nach ärztlicher Verordnung
 
Wie werden Sie durch das Pflegewohnheim Schechingen unterstützt?
  • Kompetente Praxisanleitung von Mentoren innerhalb der Einrichtung

  • Möglichkeiten zur Rücksprache bei allen offenen Fragen

  • Enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis

  • Wechsel der Einsatzstelle während der Ausbildung, um andere Schwerpunkte kennen zu lernen

  • Rundum gute Betreuung von allen Seiten

 
Wo findet Ihre praktische Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in statt? 
  • In unserer stationären Altenpflegeeinrichtung

  • In unserem ambulanten Pflegedienst (Praktikum)

  

Wie viel Geld erhalten Sie?

 Zurzeit beträgt die Ausbildungsvergütung (monatlich brutto):
  1. 1. Ausbildungsjahr:         931,04 €
  2. 2. Ausbildungsjahr:         996,95 €
  3. 3. Ausbildungsjahr:      1.106,79 €
  

Wer kann sich bewerben?

Sie können sich bei uns bewerben, wenn Sie

  • einen Realschulabschluss oder einen anderen anerkannten gleichwertigen Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, mitbringen

    oder 

  • über einen Hauptschulabschluss und eine erfolgreiche Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe verfügen oder einen Hauptschulabschluss mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in.

  • Die gesundheitliche Eignung für diesen Beruf

 

Welche Zukunftschancen haben Sie in diesem Beruf?

Im Pflegewohnheim Schechingen ausgezeichnete!

Als erfolgreich ausgebildeter Altenpfleger/in haben Sie bei uns sehr gute Möglichkeiten zur Übernahme. 


Sie möchten mehr?

Sehr gut! Als ausgebildete/r Altenpfleger/in können Sie sich weiterbilden und spezialisieren, unter anderem auch bei uns. 


Beispiele:

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Weiterbildungen dienen der Spezialisierung, der Erweiterung der beruflichen Aufgabenfelder oder dem beruflichen Aufstieg. Als Spezialisierung kommt zum Beispiel eine Tätigkeit im gerontopsychiatrischen Bereich in Betracht. Eine Erweiterung des beruflichen Aufgabenfeldes erfolgt dagegen beispielsweise durch die Qualifizierung zur Praxisanleiterin beziehungsweise zum Praxisanleiter.

Weiterbildung zum Wohnbereichsleiter, Pflegedienstleiter oder Einrichtungsleiter in der Altenpflege runden das Weiterbildungsprogramm ab.

  

Ansprechpartner:

Ihr Kontakt für eine Altenpflege-Ausbildung ist das

Pflegewohnheim Schechingen

Tel.: 0 71 75 / 9 00 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!